Spielberichte der Tischtennis U13

Im September startete die neue Saison für die jüngsten Tischtennis-Spieler in der U13-Jugend. Hier gibt es die bisherigen vier Spielberichte unserer Jungs.

Spiel gegen Enzweihingen

Am 21.09 starteten die U13 in die neue Saison, aufgrund eines Fussballspieles mussten viele Spieler gleich am 1.Tag absagen, so trat man doch etwas ersatzgeschwächt an was sich auch gleich im Ergebnis zeigte. Felix Wölfle und Adrian Schäfer verloren knapp Doppel 1, Mathis Borrmann und Ryan Goltzsch mussten auch Doppel 2 ihren Gegnern überlassen. Danach kamen von Adrian und Felix zwei knappe Spiele. Beide konnten einen Satz gewinnen verloren aber dennoch an die Brüder Eckhard. Ryan und Mathis erging es nicht besser auch sie mussten den beiden Schwestern Schreiber welche eine starke Vorstellung boten ihre Spiele lassen.

So lag man schon 6:0 zurück. Durch eine neue Regelung werden in diesem Jahr jedoch alle 10 Spiele ausgespielt. Somit musste man nochmals an die Platte. Felix hielt dann konzentriert dagegen und holte den 1.Punkt für Lomersheim. Adrian, Ryan und Mathis mussten auch ihre zweiten Spiele abgeben so dass man mit 1:9 einen denkbar schlechten Start in die Runde hat.

Spiel gegen Diefenbach I

Nach der hohen Niederlage im 1.Spiel durfte man am Wochenende Diefenbach 1 empfangen. Diese reisten aktuell als ungeschlagener Tabellenführer an und so durfte man eigentlich mit jedem Punkt zufrieden sein. Umso erstaunlicher dass die Jungs stark auftrumpften. Im Doppel konnten Louis Berger und Adrian Schäfer hauchdünn den 1.Punkt für Lomersheim holen. Noch enger siegte dann Schäfer im Einzel mit 12:10 im 5.Satz und baute die Führung aus. Auch Berger agierte stark und blieb in 3 Sätzen erfolgreich. Erst jetzt konnte Diefenbach mit ihrer Nr. 1 den ersten Punkt holen. Christian Valger unterlag knapp in 3 Sätzen. Dafür erhöhte Hannes Ebert in 4 Sätzen auf 4:1 für die Mannschaft.

Nun begann jedoch die Zeit der Gäste. Berger musste wie schon Valger gegen Diefenbachs Spitzenspieler den Punkt abgeben. Mit 7:11 unterlag er im entscheidenden letzten Satz. Ebert war in seinem 2.Spiel knapp unterlegen und auch Valger verlor sein 2.Spiel, somit gingen beim Stand von 4:4 die letzten beiden Paarungen an die Platte. Berger startete stark und sicherte sich durch seinen 3.Satz-Sieg das 5:4 für Lomersheim. Schäfer musste jedoch den letzten Punkt abgeben und man trennte sich mit 5:5 Unentschieden. Durch diesen doch unerwarteten Punkt rutscht man von Tabellenplatz 9 auf 5.

Spiel gegen Oberriexingen

Am Samstag morgen durfte man die Gäste aus Oberriexingen empfangen. Leider waren sowohl unsere Jungs als auch die Gegner ersatzgeschwächt bzw. nicht vollzählig. Für Lomersheim durften Christian Valger und Ryan Goltzsch im Doppel an die Platte und hatten gegen die starke Nr.1 der Gäste leider wenig auszurichten. Danach verlor Valger knapp gegen Pape trotz gewonnenem 1.Satz. Goltzsch war gg. Oberriexingens Spitzenspieler chancenlos.

Danach hatte Noah Lewald seinen 1.Einsatz und musste ganz knapp mit 11:13, 7:11 und 4:11 sein Spiel abgeben. Im 4.Einzel war Valger der Nr. 1 ebenso in 3 Sätzen unterlegen. Goltzsch konnte dann sein Spiel hauchdünn mit 11:9 im 5.Satz für sich entscheiden und machte den 1. Realen Punkt für Lomersheim. Lewald musste danach in seinem 2.Spiel ebenfalls gegen die Nr. 1 der Gäste an die Platte und verlor wie schon Valger und Goltzsch deutlich in 3 Sätzen. Da Oberriexingen nur zu zweit da war gingen 3 weitere Spiele kampflos an Lomersheim. Dennoch verlor man letztendlich unglücklich mit 4:6.

Spiel gegen Diefenbach II

Die Jüngsten durften in Diefenbach II antreten. Ersatzgeschwächt durch diverse Abgaben an die U18 sowie weiteren Absagen stand man auch hier leider unglücklich auf verlorenem Posten. Zu Beginn konnten Adrian Schäfer und Ryan Goltzsch wenig im Doppel ausrichten. Danach folgte jedoch ein enges Spiel von Goltzsch bis jedoch der 5.Satz mit 11:7 ebenfalls an die Gastgeber ging. Schäfer hatte daraufhin wenig auszurichten und verlor in 3 Sätzen. Mathis Borrmann musste dann gg. die Nr. 1 an die Platte und verlor ebenfalls deutlich.

Beim Stand von 4:0 durfte dann Luis Schroer bei seinem 1.Verbandsspiel an die Platte und konnte sogar einen Satz für sich entscheiden. Doch auch er musste die Punkte letztendlich in Diefenbach lassen. Auch Schäfer spielte dann stark gegen die Nr. 1 und verlor auch nur knapp in 4 Sätzen. Schroer war dann im 2.Spiel ohne Glück und lies wieder in 4 Sätzen seine Punkte an Diefenbach. Borrmann musste anschliessend deutlich im 2.Spiel alle Sätze abgeben. Tatsächlich folgte der einzige Lichtblick beim Stand von 0:8. Schäfer konnte sich trotz Satzrückstand im 5.Satz durchsetzen und holte den Ehrenpunkt für Lomersheim. Goltzsch musste dann im letzen Spiel die 1:9 Niederlage anerkennen. Schade dass man aufgrund zu vieler Absagen den neuen und jungen Spielern nicht die Möglichkeit geben konnte im hinteren Paarkreuz zu starten um sich so langsam an die Liga zu gewöhnen.

 

Berichte von Matthias Goltzsch

Anfahrt

  • Am Wässerle
    75417 Mühlacker / Lomersheim

Kontakt

Folge uns