Soccerturnier der D-Junioren in Flehingen

 

Die D-Jugendmannschaft des TSV Phönix Lomersheim war am Samstag zu Gast in der Soccerhalle in Flehingen.


Im 1. Spiel ging es gegen den FC Odenheim 2. Von Beginn an beherrschte das Phönix-Team das Geschehen. Am Ende stand ein klarer 4 : 1 Sieg auf dem Turnierplan.
Das zweite Spiel war ein Derby – der Gegner hieß Viktoria Enzberg. Kampf und Krampf gab es in diesem Spiel, wobei Enzberg das erste Tor erzielte. Einem Ballverlust im Mittelfeld folgte
das 0 : 2. Nun wurde es hektisch, Chance um Chance ergab sich für die Phönix-Mannschaft, doch der Ball wollte nicht ins Tor des Gegners. Kurz vor Schluss gelang der Anschlusstreffer – doch es war einfach zu spät – so verließen die Jungs mit hängenden Köpfen das Spielfeld.
Im letzten und entscheidenden Spiel hieß der Gegner SV Sternenfels. Frühes Tor für Sternenfels – Schock für Lomersheim - in diesem Moment ausgeschieden! Doch nun besannen sich die Mannen von Phönix und spielten wie die Teufel, zeigten dass sie auch was können und gewannen mit 3 : 1!
In der Gruppe nur Zweiter, ging es im Halbfinale gegen den FV Niefern.
Es war ein Spiel auf hohem Niveau, denn viele der Zuschauer meinten ein vorgezogenes Endspiel zu sehen. Am Ende hatten die Phönix-Jungs knapp die Nase vorn und siegten mit 4 : 3.
Spiel um Platz 5 erfolgte gegen den CfR Pforzheim. Ein Spiel lange auf Messers Schneide, doch am Ende gewann der CfR durch hartes Einsteigen und nicht immer sauberem Spiel mit 4 : 1.
Am Turnierende war allen klar, was man hätte erreichen können, wenn die Mannschaft in der Vorrunde nicht so lässig gespielt hätte.
Trotz allem, Platz 6 von 16 Mannschaften kann sich sehen lassen -- Trainer Andreas Stoll lobte seine Schützlinge.
Torschützen waren: Niklas Castek (5), Tim Stoll (3), Luca Morgante (3), Sandro de Luca (1) und Silas Westphal (1).
Stephan Castek

Anfahrt

  • Am Wässerle
    75417 Mühlacker / Lomersheim

Kontakt

Folge uns